Maschinen- & Anlagenführer/-in

Durch deine Arbeit als Maschinen- und Anlagenführer werden wichtige Prozesse in der Herstellung von Produkten gesichert.  Die Anlagen müssen einwandfrei laufen, damit die Qualität zu 100% gewährleistet wird.

Zum Teil bedienst du auch mehrere Maschinen gleichzeitig, füllst beispielsweise Öle, Kühl- und Schmierstoffe nach, tauschst Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche aus und stellst das Spiel beweglicher Teile neu ein. Wenn du dich für moderne Maschinen und Anlagen interessierst, Computer spannend findest und gerne auch richtig anpackst, dann ist der Beruf des Maschinen- und Anlagenführers eventuell das Richtige für dich. Darüber hinaus solltest du gerne im Team arbeiten und flexibel sein. Denn Maschinenstillstände sind teuer und müssen möglichst schnell behoben werden.

Schulische Voraussetzungen:
Hauptschulabschluss

Berufsschule:
Der Berufsschulunterricht wird je nach Ausbildungsabschnitt an einzelnen Tagen in der Woche oder als Blockunterricht durchgeführt.

Berufsschule:
Olsberg oder Frankenberg

Du wirst in folgenden Fächern unterrichtet:

Wirtschafts- und Betriebslehre, Fertigungs-/Prüftechnik, Werkstofftechnik, Maschinen-/Gerätetechnik, Steuerungs-/Regelungstechnik, technische Kommunikation, Mathematik.

Ausbildungsdauer:
2 Jahre